Berufsorientierung für Schüler

Die Handwerkskammer zu Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Beitrag zum Übergangsmanagement Schule-Beruf in Köln - speziell der Berufsorientierung - zu leisten. Das Handwerk soll dadurch bekannt und erfahrbar gemacht werden. Die Dringlichkeit dieser Aufgabe wird erkennbar an der Zahl der Ausbildungsabbrüche und an der hohen Zahl von Schülern, die sich in Übergangsklassen an Berufsschulen und Bildungsträgern befinden.

© mirpic - Fotolia.comLupe
© mirpic - Fotolia.com

Um der Aufgabe der Vorbereitung von Schülern auf die Berufswelt gerecht zu werden, öffnen Schulen sich zunehmend für Unterstützung aus der Wirtschaft. Das Bildungszentrum Butzweilerhof übernimmt an der Nahtstelle zwischen Schule und Wirtschaft mit seiner Praxisnähe, der Ausstattung und dem erfahrenen Personal eine wichtige Ergänzungsfunktion.

Das Bildungszentrum arbeitet bereits seit vielen Jahren auf unterschiedlichen Ebenen mit verschiedenen Schulen in Köln zusammen.

Für Kooperationsschulen bieten wir Schnupperpraktika, Informationsveranstaltungen zum Thema Berufsausbildung in ausgewählten Berufen und Lehrerfortbildungen an. Über die Mitgliedschaft bei BLIK e.V. (Berufe life im Klassenzimmer) werden Videokonferenzen mit Schulen abgehalten, die eine Korrespondenz zwischen Schülern und Auszubildenden ermöglichen.

Seit 2003 beteiligen wir uns am Girls Day mit Plätzen für 180 Mädchen.

Die Programme, die wir Ihnen ausführlicher vorstellen wollen, stellen eine umfangreiche vertiefte Berufsorientierung dar:

BOP-Modul
KAboA - Kein Abschluß ohne Anschluß
Kooperation mit dem LVR

Ansprechpartner

Ulla Schlottow

Tel. 0221/2022-551
schlottow@hwk-koeln.deE-Mail
schlottow@hwk-koeln.de

Seite aktualisiert am 17. September 2014online seit 11. Dezember 2013

Suche