Datenschutzgrundverordnung 2018

Gebühren

Kurs: 105,00 €

Unterricht

22.02.2018 - 22.02.2018
Do 16:00 - 20:00 Uhr
Abend
Lehrgangsdauer 4 Std.

Lehrgangsort
Köhlstr. 8
50827 Köln
Theorieraum
Ansprechpartner
Thomas Gröschner-Singrin
Tel. 0221 2022-773
groeschner--at--hwk-koeln.de

Angebotsnummer 11896614-0

Die neue Datenschutzgrundverordnung 2018 kommt! Neue Pflichten für alle Unternehmer. Höchste Zeit zum Handeln!

Nach einem 2-jährigen Umsetzungszeitraum ist ab dem 25. Mai 2018 die bereits in 2016 in Kraft getretene EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) von allen Unternehmen zu beachten. Hier sind explizit nicht nur mittlere und große Betriebe betroffen, sondern auch kleine und kleinste, sofern Sie personenbezogene Daten elektronisch verarbeiten. Die neue DSGVO wird dann an die Stelle des bisher geltenden deutschen Datenschutzrechts treten. Alle Datenverarbeitungen, die personenbezogene Daten betreffen, müssen zu diesem Zeitpunkt den Anforderungen der DSGVO entsprechen.

Unter anderem müssen bis dahin:

- technisch-organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz aktualisiert und dokumentiert werden

- neue Informationspflichten zur Einwilligungserklärung und Widerrufsmöglichkeit berücksichtigt werden

- Voraussetzungen geschaffen werden, die die Sicherstellung der Löschung und wirksame Anonymisierung von Daten gewährleisten, die nicht länger benötigt werden bzw. deren Speicherung nicht länger zulässig ist

- Verträge mit Auftragsverarbeitern, wie z.B. IT-Dienstleistern, neu gestaltet und anpasst werden. Bei Datenpannen besteht eine neue Meldepflicht binnen 72 Stunden an die zuständige Datenschutzbehörde.

Das Thema DSGVO 2018 sollte in keinem Falle unterschätzt werden. Bislang wurden Datenschutzverstöße und Datenpannen selten sanktioniert. Dies wird sich ab dem 25. Mai 2018 allerdings ändern: Nach der DSGVO 2018 können bei Verstößen und Pannen empfindliche und hohe Bußgelder verhängt werden. Sollte dies noch nicht geschehen sein, ist es höchste Zeit, sich mit der neuen DSGVO 2018 zu beschäftigen. Hierzu bietet die Handwerkskammer zu Köln mit einer ersten Veranstaltung zum Thema die Möglichkeit, sich auf diese neue Gesetzeslage rechtzeitig vorzubereiten.

Referent: Gilbert Staffler (Projekt 29; Standortleiter Essen)

Zielgruppe

Unternehmer und leitende bzw. verantwortliche Mitarbeiter/innen in Betrieben, die unabhängig von der Betriebsgröße personenbezogene Daten EDV-mäßig erfassen und pflegen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Zeitraum

22.02.2018 - 22.02.2018


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 105,00 €

Lehrplan

Zertifizierung