Holz- und Bautenschützer (m/w/d)
1 Lehrstelle in Vollzeit

Betrieb
kerngesund Bausanierung GmbH
Hauptstr. 149-151
53639 Königswinter
Ansprechpartner
Frau  Annette Wilhelmi

Telefon 02223-9096615
aw--at--kerngesund-bausanierung.de


Mission Holzretter

Stellenangebot als Auszubildende*r zum Holz- und Bautenschützer*in

Als Holz- und Bautenschützer*in wirst du da eingesetzt, wo Feuchtigkeit oder Holzschädlinge die Bausubstanz gefährden.
In enger Zusammenarbeit mit deinen Kollegen, hast du folgende Aufgaben:

 herausfinden, wo in einem Gebäude Schäden entstanden sind
 welche Schädlinge oder Pilze am Werk sind
 die Ursachen hierfür feststellen
 den Schaden und die Ursachen beheben

Dabei wirst du mit professionellen Werkzeugen auf immer wieder neuen Baustellen unterwegs sein und nach und nach lernen, wie du Holz- und Mauerwerk retten kannst.
Bei uns bist du richtig, wenn:

 du handwerklich geschickt bist
 du bereit bist, im Team und mit körperlichem Einsatz zu arbeiten
 Werken / Technik und Naturwissenschaften dir in der Schule Spaß gemacht haben

Wir sind ein kleines vierköpfiges Team, das respektvoll miteinander und der Umwelt gegenüber arbeitet. Jetzt fehlst nur noch du! Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Gerne kannst du auch erstmal ein Praktikum bei uns machen, um herauszufinden, ob die Arbeit zu dir passt.

Bei Fragen kannst du gerne anrufen: 02223-9096615
Bewerbungen bitte an aw@kerngesund-bausanierung.de

Weitere Informationen zum Beruf des Holz- und Bautenschützers findest du hier:

https://www.youtube.com/watch?v=zXV4tHtObmA
https://www.dhbv.de/ausbildung/berufsausbildung-mit-perspektive-werde-holz-undbautenschuetzer-2/

Schaue auch gerne auf unserer Website vorbei:
www.kerngesund-bausanierung.de

Stellenantritt
nach Absprache , alternativ 01.10.2021
Bewerbungsart
  • per E-Mail
  • telefonisch
  • schriftlich
Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss
  • Abitur / Hochschulreife

Seite aktualisiert am 27.08.21 09:51



Kartenansicht mit Routenplaner

(Externer Service)

Anzahl der Aufrufe:  217