Lernen im Ausland

Berufsbildung ohne Grenzen

Die Handwerkskammer zu Köln bietet Beratung und Unterstützung beim Auslandsaufenthalt für Auszubildende und Berufsanfänger.


Europaassistent/in HWK

Das Heinrich-Hertz-Europakolleg der Bundesstadt Bonn bietet in Kooperation mit der Handwerkskammer zu Köln diese Zusatzqualifikation an. Leistungsstarke Auszubildende haben hier bereits während der dualen Erstausbildung die Möglichkeit, interkulturelle Kompetenzen aufzubauen, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und sich auch fachlich weiterzubilden. Die Zusatzqualifikation beinhaltet ein mindestens dreiwöchiges betriebliches Auslandspraktikum.


EUROPASS-Mobilität

Der EUROPASS bietet ein geeignetes Instrumentarium, um im In- und Ausland erworbene Qualifikationen darzustellen und zu dokumentieren. Dabei vermittelt er ein umfassendes Gesamtbild der Qualifikationen und Kompetenzen einzelner Personen und erleichtert die Vergleichbarkeit.


EU-Projekt DESIRE

Gemeinsam mit europäischen Bildungsträgern wurde innerhalb eines EU-Leonardo-da-Vinci-Pilotprojektes das Ziel verfolgt, eine Unternehmensgründungskompetenz durch Schulung und Beratung zu verstärken.


ETP Entrepreneurs Training Portal

Europäische Bildungsträger haben innerhalb eines EU-Leonardo-da-Vinci-Pilotprojektes ein Entrepreneurs Training Portal (ETP) mit Hinweisen für eine Unternehmergründung eingerichtet. Erfahren Sie mehr über dieses Projekt.


Europäische Qualifizierung für Ausbilder

Das EU-Leonardo-da-Vinci-Projekt unter Federführung der Handwerkskammer zu Köln befasste sich mit der Gestaltung eines europäischen Standards für die Ausbilderqualifizierung. Zur Zielgruppe zählen Ausbilder aus Handwerksbetrieben bzw. Ausbilder aus kleinen und mittleren Unternehmen.



Internationale Partner

Die Handwerkskammer zu Köln unterhält zahlreiche Partnerschaften im europäischen Ausland und führt Entwicklungshilfeprojekte durch.