An alle Ausbildungsbetriebe: Azubis werden Botschafter!

Vor wenigen Tagen startete das Projekt „Ausbildungsbotschafter“ bei der Handwerkskammer zu Köln.

Ziel ist es, Auszubildende an Schulen zu entsenden, die den Schülern über ihren Beruf, ihre Karrieremöglichkeiten sowie ihren Schul- und Arbeitsalltag berichten. Das Projekt unterstützt:

  • Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen.
  • Ihre Bemühungen, als engagierter Ausbilder/-in und Arbeitgeber/-in wahrgenommen zu werden.
  • die Möglichkeit Handwerksberufe und Unternehmen vorzustellen, die weniger bekannt bei den Schülern sind.
  • die Gewinnung der Fachkräfte von morgen durch Ihre Auszubildenden.
  • die Persönlichkeitsentwicklung Ihrer Nachwuchskräfte und damit deren Einsatzmöglichkeiten im betrieblichen Alltag.
  • die Steigerung der Attraktivität der dualen Ausbildung, Ihrer Ausbildungsberufe.

Somit erreichen Sie eine Erhöhung des Bekanntheitsgrades Ihres Ausbildungsbetriebes und der angebotenen Ausbildungsberufe.

Durch die Entsendung eines Ausbildungsbotschafters erreichen Sie gezielt potentielle Bewerber/-innen!

Ihr Aufwand umfasst die Freistellungen der Azubis für eine eintägige kostenfreie Ausbildungsbotschafterschulung und für die Auftritte als Ausbildungsbotschaftern/-innen an Schulen (Anzahl und Schulform von Ihnen frei wählbar).

Ab sofort können Sie sich bei Frau Susanne Müller (Tel. 0221 2022-403; susanne.mueller@hwk-koeln.de) melden, um mehr über das Projekt zu erfahren oder um Auszubildende des zweiten oder dritten Lehrjahrs als Ausbildungsbotschafter/-innen für das Projekt vorzuschlagen.

Eickhoff

Dr. Markus Eickhoff

stv. Geschäftsführer/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. 0221/2022-247
eickhoff--at--hwk-koeln.de