Beginn des Ausbildungsjahres

Bei Startproblemen hilft die Ausbildungsberatung

Zum 01.08.2015 und 01.09.2015 haben viele junge Menschen Ihre Ausbildung begonnen.

Für den/die Auszubildende(n) gilt es, sich mit den bestehenden organisatorischen Strukturen vertraut zu machen und ein gutes Miteinander mit den Kollegen und Vorgesetzten zu finden. Der Betrieb muss sich auf ein neues Teammitglied einstellen und in die Betriebsabläufe integrieren. Dies ist nicht immer leicht und so kann es gleich zu Beginn der Ausbildung zu Konflikten kommen, die den weiteren Ausbildungsverlauf erschweren oder sogar verhindern können.

Diese möglichen Startschwierigkeiten können unterschiedlicher Natur sein, sind aber erfahrungsgemäß sehr häufig im zwischenmenschlichen Bereich verortet. Solche Probleme können vermieden oder entschärft werden, wenn rechtzeitig im Sinne einer Konfliktvermittlung eingegriffen wird.

Hier kann die Ausbildungsberatung der Handwerkskammer weiterhelfen. Die Ausbildungsberater sind Experten in allen Bereichen der Ausbildung und in der Konfliktberatung geschult und erfahren. In vielen Fällen kann so einem vorzeitigen (und vermeidbaren) Ausbildungsabbruch entgegengewirkt werden, im Sinne des Auszubildenden wie auch des Betriebes. Zögern Sie nicht, diese kostenlose Beratungsleistung der Handwerkskammer in Anspruch zu nehmen.

Bei Nichtantritt der Ausbildungsstelle hilft die Ausbildungsvermittlung

Zudem kommt es immer wieder vor, dass Jugendliche ihre Ausbildungsstelle nicht antreten. Dies kann mehrere Ursachen haben. Häufig haben sie mehrere Verträge abgeschlossen; mitunter unterbleibt sogar eine vorherige Absage. In solchen Fällen und oder auch dann, wenn trotz aller Bemühungen eine Kündigung innerhalb der Probezeit unumgänglich ist, hilft die Ausbildungsvermittlung der Handwerkskammer, die freien Stellen möglichst kurzfristig nachzubesetzen. Dieser Service der Handwerkskammer ist für Sie ebenfalls kostenlos.

Werle

Ass. jur. Arik Werle

Abteilungsleiter/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. 0221/2022-388
Fax 0221/2022-404
werle--at--hwk-koeln.de