DAbeKom - Datenbank zur Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge

Für beruflich Qualifizierte, die an einer Hochschule studieren möchten, bestehen heute zahlreiche Angebote, sich die in der beruflichen Aus- und Weiterbildung erworbenen Qualifikationen und Kompetenzen anrechnen zu lassen. Diese Möglichkeit wurde grundsätzlich bereits durch einen Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) im Jahr 2002 eröffnet. Eine stärkere öffentliche Beachtung erfuhr dieses Thema jedoch erst mit der in den Jahren 2005-2008 geförderten Initiative „ANKOM – Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen auf  Hochschulstudiengänge“. Damals entwickelten und erprobten elf Pilotprojekte Verfahren zur Anrechnung von in der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung erworbenen Qualifikationen und Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge, mit denen letztlich eine Äquivalenz zu Lernleistungen in fachlich relevanten Bachelor- und Masterstudiengängen belegt werden sollte.

 

Der Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld hat nun zur Verbesserung der Transparenz des Angebots und zur Verkürzung der Informationsbeschaffung die zentrale Informationsplattform DAbeKom entwickelt www.dabekom.de . Sie liefert einen umfassenden Überblick über die an deutschen Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet anrechenbaren Kompetenzen aus der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

 

Dr. Markus Eickhoff
stv. Geschäftsführer/-in

Tel. 0221/2022-247
eickhoff--at--hwk-koeln.de