Kfz-Gesellenprüfung in der Werkstatt
Handwerkskammer zu Köln

Gesellenprüfung im beliebtesten Ausbildungsberuf des Handwerks

Im Juni 2018 haben erneut 152 junge Menschen aus Kölner Ausbildungsunternehmen die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker abgeschlossen: Die einzelnen Abschnitte der Gesellenprüfung wurden - wie bereits seit vielen Jahren - im Berufsbildungszentrum Butzweilerhof durchgeführt.

Die aktuelle Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB), hat zum 30.09.2017 erneut den Kfz-Mechatroniker im Handwerk als Spitzenreiter der Rangliste der Ausbildungsberufe mit den meisten Neuvertragsabschlüssen ermittelt. Zumindest bei den männlichen Jugendlichen ist dieser Beruf somit der beliebteste Ausbildungsberuf. Seine Attraktivität gewinnt er dabei nicht allein durch die Liebe zum Fahrzeug. Vielmehr ist es das breitgefächerte Feld technischer Innovationen, das heutzutage unter den Karosserien verborgen ist. In diesem Handwerk hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten und so findet sich Elektronik vom feinsten in zahlreichen Modulen unter der Haube.

Die facettenreiche Technik im Kfz führt jedoch auch so Ihre Herausforderungen mit sich, die sie an die Auszubildenden des Gewerks stellt. Denn so vielschichtig, wie sich die technische Landschaft in den Autos zeigt, so zahlreich sind auch die Lernfelder, die es innerhalb der 3,5-jährigen Ausbildung zu bewältigen gilt. Denn am Ende, beim Antritt zur Gesellenprüfung, muss der Fachmann, oder aber die Fachfrau (auch bei den jungen Frauen erfreut sich der Beruf des Kfz-Mechatronikers immer größerer Beliebtheit) eine immense Menge an Know-How verinnerlicht haben.

Im Juni 2018 haben erneut 152 junge Menschen aus Kölner Ausbildungsunternehmen den anspruchsvollen Ausbildungspfad des Kfz-Mechatronikers hinter sich gelassen und sich dieser Gesellenprüfung unterzogen. Die einzelnen Abschnitte der Prüfung - theoretische Prüfung in Online-Version und praktische Prüfung in der Werkstatt - wurden, wie bereits seit vielen Jahren, in den Räumlichkeiten des Berufsbildungszentrums Butzweilerhof durchgeführt.

Für Prüfungsanteile im Schwerpunkt Nutzkraftfahrzeuge, wird auf eine erfolgreiche Kooperation mit dem Unternehmen Colonia Schwertransporte zurückgegriffen, die in zeitlicher Absprache ihre NKW Prüfstraße zur Verfügung stellt.

Ein Schwerpunktthema, das für zahlreiche Kfz-Mechatroniker mit den Schwerpunkten PKW/System u. Hochvolt im Fokus stand, war die Elektromobilität. Angesichts steigender Anteile entsprechend angetriebener Fahrzeuge im Straßenverkehr, ein immer bedeutungsvolleres Thema.

Die Vorbereitung der diesjährigen Sommerprüfung wurde, in bewährter Weise, vom KFZ-Team sowie den Mitarbeitenden der Abteilung Prüfungswesen der Handwerkskammer zu Köln erfolgreich organisiert und durchgeführt. Die Prüflinge und die ehrenamtlich eingesetzten Mitglieder der Prüfungsausschüsse  zeigten sich sehr zufrieden mit dem reibungslosen Prüfungsverlauf.

Kfz-Ausbildung in der Werkstatt
Handwerkskammer zu Köln

LKW
Handwerkskammer zu Köln

Hugo-Eckener-Strasse 16
50829 Köln
Tel. 0221/2022-570
schuster--at--hwk-koeln.de