Tag-der-neuen-Perspektive
Handwerkskammer zu Köln

Tag der neuen Perspektive

Kurz vor den Sommerferien informierten sich Kölner Schülerinnen und Schüler über mögliche Anschlusswege

In diesem Jahr konnte der schon traditionelle „Tag der neuen Perspektive“ wieder in Präsenz stattfinden. Zu Gast in unserer Karrierewerkstatt waren ca. 50 Kölner Schülerinnen und Schüler, die am Ende der Klasse 10 (EF) oder der Q1 noch keine Anschlussperspektive haben bzw. aufgrund der "Zentrale Prüfungen - Ergebnisse" oder des zu erwartenden Zeugnisses eine neue Perspektive entwickeln müssen.

Im Zusammenspiel mit dem Schulamt für die Stadt Köln, der IHK zu Köln, der Kommunalen Koordinierung sowie der Bildungsberatung der Stadt Köln gab es Informationen aus erster Hand rund um das Themenfeld „Duale Berufsausbildung“.

Während einer Podiumsdiskussion mit den Ausbildungsbotschaftenden Nora Haase, Auszubildende im 2. Lehrjahr zur Malerin und Lackiererin bei der Firma Malerfachbetrieb Eric Stranzenbach GmbH in Wiehl, Lukas Kohler, Auszubildender im 4. Lehrjahr zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bei der Firma Elektro Engels & Schmitz GmbH in Wesseling und Paul Hängemann, Auszubildender zum Kaufmann im Gesundheitswesen bei der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Köln, konnten die jungen Schülerinnen und Schüler direkte Einblicke in die duale Berufsausbildung gewinnen sowie mögliche Karrierewege aufgezeigt bekommen. Immer noch sind vielen jungen Menschen die Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung unbekannt, als auch die Möglichkeit während der Ausbildung das Fachabitur bzw. das Berufsabitur zu erreichen.  

Neben vielen wichtigen und interessanten Informationen zur Thematik wurden unter anderem auch freie Ausbildungsplätze angeboten. In diesem Jahr besonders viele, in den Bereichen Umwelttechnik, Banken- und Versicherungswesen, IT (Informationstechnologie), Verkauf- und Handel sowie Metall- und Elektro. Im Anschluss an das Rahmenprogramm konnten die Schülerinnen und Schüler mit unseren Karrierecoachs sowie den Beraterinnen und Berater, der der Bildungsberatung und der IHK zu Köln vertieft ins Gespräch gehen.



Portrait-6 Lepore

Roberto Lepore

Abteilungsleiter/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 418
roberto.lepore--at--hwk-koeln.de