Welche Abstands- und Hygienemaßnahmen müssen u.a. von Betrieben zwingend eingehalten werden?

Handwerker dürfen ihrer Tätigkeit grundsätzlich weiterhin nachgehen. Bedingung: Es müssen Vorkehrungen zum Schutz vor Infektionen getroffen werden. Jede Einzelsituation ist anders. Überlegen Sie bitte vorher, was Sie tun können, um die Abstands- und Hygienevorgaben einzuhalten. Zum Einen helfen Sie mit, dass der Virus sich nicht so schnell weiter verbreitet. Zum anderen vermeiden Sie, dass Sie hohe Bußgelder zahlen müssen. Verhaltenstipps:

  • Beachten Sie generell die Abstandsregelung von mindestens 1,5 m! Halten Sie den Abstand konsequent in der Werkstatt, auf der Baustelle oder in der Wohnung des Kunden ein.
  • Tragen Sie unbedingt Schutzmasken und Einmalhandschuhe, wenn auch nur zu befürchten steht, dass Sie kurzfristig die Abstandsregelungen nicht einhalten können.
  • Fahren Sie immer nur maximal zu zweit im Pkw oder Lkw zur Baustelle, zum Kunden, usw.
    Achten Sie darauf, dass immer die gleichen zwei Mitarbeiter gemeinsam in einem Fahrzeug fahren.
  • Teilen Sie Ihre Teams in KIeinsteinheiten auf: Vermeiden Sie, dass mehr als zwei Mitarbeiter räumlich eng zusammenarbeiten.
    Achten Sie darauf, dass auch hier immer die gleichen zwei Mitarbeiter gemeinsam arbeiten.
  • Achten Sie besonders auf das Verhalten Ihrer Mitarbeiter in Pausen: Auch hier gilt „Abstand halten" - Unterhaltungen sind auch auf einige Meter Entfernung möglich.

Grundlage: Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) vom 30. März 2020