Du bildest Zukunft!_UZ2_sRGB

Woche der beruflichen Bildung

16. bis 20. April 2018

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender übernehmen gemeinsam die Schirmherrschaft über die Woche der beruflichen Bildung vom 16. bis 20. April 2018.

In dieser Woche besuchen sie zahlreiche Schulen, ausbildende Betriebe, Kammern und weitere Institutionen der beruflichen Bildung in unterschiedlichen Regionen Deutschlands. Bei 13 Terminen in sechs Bundesländern informieren sie sich über Stand, Qualität und Perspektiven der beruflichen Bildung.

Auch aus eigener Erfahrung wissen beide: Die berufliche Bildung in Deutschland verdient noch mehr Wertschätzung und Anerkennung. Unser System der beruflichen Bildung ist ein – auch im Ausland – viel beachtetes Erfolgsmodell, das eine enge Verbindung zwischen Bildungssystem und praktischer Erfahrung am Arbeitsmarkt schafft. Es leistet einen wichtigen Beitrag zur Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen in Deutschland. Eine gut ausgebaute berufliche Bildung sichert den Betrieben qualifizierte Fachkräfte, bietet Jugendlichen Zukunftsperspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt sowie zur wirtschaftlichen Stärke in unserem Land.

Mit ihrer gemeinsamen Schirmherrschaft würdigen der Bundespräsident und Elke Büdenbender die hohe gesellschaftliche Bedeutung der beruflichen Bildung und die oftmals ehrenamtliche Leistung derjenigen, die sich für die Fachkräftegewinnung in Deutschland einsetzen. Während der Themenwoche nehmen sie zusammen mit den initiierenden Partnern auch die aktuellen und künftigen Herausforderungen für die berufliche Bildung in den Blick.

Das Motto "Du bildest Zukunft!" soll junge Menschen in beruflicher Bildung und die vielen Menschen, die sich als Berufsschullehrerinnen und -lehrer, Ausbilderinnen und Ausbilder, Prüferinnen und Prüfer oder als Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber engagieren, ansprechen.

Die Woche der beruflichen Bildung ist eine Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) mit Unterstützung der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).



Auch die Handwerkskammer zu Köln beteiligt sich an der Woche der beruflichen Ausbildung mit einem vielfältigen Aktionsplan zur Nachwuchssicherung:

Offene Sprechstunde im Zentrum für Nachwuchssicherung (16.04. bis 20.04. 9 bis 13 Uhr, Peter-Welter-Platz 5, 50676 Köln, Hotline: 0221-2022-144)

1) Informations- und Beratungsangebote für Ausbildungsplatzsuchende und deren Eltern – von der Berufsorientierung bis hin zu konkreten Angeboten

2) Vermittlung freier Ausbildungsstellen bzw. Praktikumsstellen

3) Bewerbungsmappen Check

„Mit Teilzeitausbildung zum Berufsabschluss“ – Beratungstag für junge Mütter und Väter (17.04.18 10 bis 14 Uhr, Fr. Arndt, Godesberger Allee 105-107, 53175 Bonn, Tel. 0228/60479-83)

1) Welche Vergütung erhalte ich? Wer legt die wöchentliche Arbeitszeit fest? Und wer hilft mir bei rechtlichen Fragen zur Teilzeitausbildung weiter?

Workshops Tipps zur Berufswahl, Bewerbung und zu Vorstellungsgesprächen (17.04.18 14 bis 16 Uhr) (19.04.18 16 bis 18 Uhr)

1) Wie bewerbe ich mich richtig? Worauf kommt es bei der Berufsfindung an? Welcher Beruf passt zu mir? Wie finde ich einen geeigneten Ausbildungsbetrieb?

2) Karriere im Handwerk – Vorträge zu den guten Perspektiven im Handwerk ( Weiterbildungsmöglichkeiten, Verdienstmöglichkeiten) BerufsAbitur, Triales Studium

Angebote für Unternehmen

1) Unternehmen, die uns in diesem Jahr noch keine Angebote gemeldet haben, können während  des Zeitraums diese melden und sich zu den unterschiedlichen Unterstützungsangeboten durch die Passgenaue Ausbildungsvermittlung beraten lassen (Hotline: 0221-2022-144)

2) Strategien zur Nachwuchssicherung – Hilfestellungen und Konzepte für Unternehmen im Bereich der Nachwuchswerbung (Hr. Lepore: 0221-2022-418)

Wäscheleineaktion im Hans-Langemann-Saal, Am Heumarkt 12 – 50667 Köln (Tag der offenen Tür) (17.04.17 13 bis 16 Uhr)

1) Aushang freier Ausbildungsstellen an einer Wäscheleine – alle noch offenen Ausbildungsstellen sollen nach Regionen sortiert den Besuchern/-innen präsentiert werden

2) Infostand – Angebote die an der Wäscheleine aushängen können direkt mit einer/einem Vermittler/-in besprochen werden, ggf. Kontaktaufnahme zum Betrieb 

Roberto Lepore B.A.

Abteilungsleiter/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. 0221/2022-418
Fax 0221/2022-292
lepore--at--hwk-koeln.de