Internationale/r Schweißfachfrau-/mann

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 4.420,00 €

Unterricht

17.10.2019 - 28.05.2020
wochentags 18.00-21.00 Uhr, samstags 08.00-15.00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 278 Std.

Lehrgangsort
Köhlstr. 8
50827 Köln
Theorieraum
Ansprechpartner
Maria Geilen
Tel. 0221 2022341
geilen--at--hwk-koeln.de

Angebotsnummer 11994777-0

Internationale/r Schweißfachfrau/-mann

Ausbildung zum International Welding Specialist nach DVS-IIW 1170

Die Anforderungen an die Qualität der Schweißverbindungen sind sehr hoch geworden.
 
Um diese hohe Qualität bei optimaler Wirtschaftlichkeit zu erreichen, muss jeder Handgriff vom Entwurf über die Ausführung bis hin zur Kontrolle der Schweißarbeit sitzen . Dafür zu sorgen,  ist die Aufgabe der/des Schweißfachfrau/-manns.
 
Sind Sie interessiert? Dann bilden Sie sich fort zur/zum Internationalen Schweißfachfrau/-mann! Damit schaffen Sie die Voraussetzung, um als anerkannte Schweißaufsichtsperson nach DIN EN ISO 14731 im Betrieb benannt zu werden.

Ein Schweißfachmann (SFM), der in der Zertifizierung nach DIN EN 1090 genannt wird,  ist nur derjenige, der nach den Richtlinien des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) und des International Institut of Welding (IIW) eine hochqualifizierte Ausbildung mitgemacht hat und nach bestandener schriftlicher wie mündlicher Prüfung seine Kenntnisse mit dem gültigen "Schweißfachmann-Zeugnis" nachweisen kann.

Ziel der Ausbildung:

Vermittlung von Grundlagen- und Basiswissen der Schweißtechnik sowie Erlangung der international anerkannten Qualifikation.

Inhalte:

Teil O Allgemeine technische Grundlagen

Teil 1 Fachkundliche Grundlagen
Teil 2 Schweißtechnisches Praktikum
Teil 3 Hauptlehrgang (Schweißprozesse, Werkstoffe, Konstruktion, Fertigung)

Teilnehmer/Zugangsvoraussetzung:

Ab Teil O: SchweißwerkmeisterIinnen oder GesellIinnen bzw. FacharbeiterInnen mit min. 3-jähriger Tätigkeit in der Metallverarbeitung inkl. Ausbildung (Bescheinigung Arbeitgeber). Mindestalter: 21 Jahre

Ab Teil I: Meister des metallverarbeitenden Handwerks, Industriemeister Metall, Techniker mit anerkanntem Abschluss, Diplom-Ingenieure

Abschluss:

Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer folgende zwei Dokumente:
- DVS-Zeugnis Schweißfachmann, deutschsprachig
- IIW-Zeugnis International Welding Specialist, englischsprachig

Vorteile der Ausbildung:

Schweißfachfrauen/-männer können in kleinen und mittelständischen Unternehmen als vollverantwortliche Schweißaufsichtsperson fungieren.

In großen Betrieben sind sie das Bindeglied zwischen SchweißfachingenieurInnen und der qualitätsgerechten Umsetzung der Schweißarbeiten.

Weiterhin kann der Einsatz in den verschiedenen Betriebsabteilungen stattfinden, um dort das Einhalten der schweißtechnischen Arbeitsregeln zu gewährleisten, z.B.:

   Akquisitionsabteilung
   Qualitätssicherung, Schweißerüberwachung
   Werkstattleitung
   Inspektion, Kontrolle, Abnahme
   Baustellenleitung
   Versuchsabteilung
   Arbeitsvorbereitung
   Kundenbetreuung.

Er entscheidet oder koordiniert innerhalb eines eingeschränkten Bereiches beim Planen, Ausführen, Überwachen und Prüfen einfacher geschweißter Konstruktionen entsprechend der Norm DIN EN ISO 14731 "Schweißaufsicht, Aufgaben und Verantwortung".

Zeitraum

17.10.2019 - 28.05.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 4.420,00 €

Zertifizierung