Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk VZ Hauptteile I und II

ausgebucht

Garantierte Durchführung

Gebühren

Kurs: 7.495,00 €
Prüfung: 1.075,00 €

Unterricht

07.08.2023 - 26.04.2024
montags - freitags von 08:30 bis 15:30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 848 Std.

Lehrgangsort
Hugo-Eckener-Str. 16
50829 Köln
Theorieraum KFZ
Ansprechpartner/in
Maria Geilen
Tel. 0221 2022341
maria.geilen--at--hwk-koeln.de

Angebotsnummer 32371300-0

Teile des Unterrichts können auch als Online-Unterricht stattfinden.

Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk



Inhalte der Meistervorbereitung



Hauptteil I (Fachpraxis)

Service-Kommunikation und Service-Qualität

Positives Denken, aktives Zuhören, was beeinflusst alles die Service-Qualität?, Fragearten, Gesprächssituation mit Kunden, subjektive Wahrnehmung, konfliktfreie Gespräche, Selbsteinstufung, Kompetenz, Kooperation, externe/interne Kommunikation, Kommunikation mit Kollegen, Vorgesetzten und Lehrlingen, Gesprächsrückmeldung, Körpersprache, Kundengespräche vorbereiten, Zeitplan

Fahrzeugsysteme, Bordnetz, Beleuchtungs-, Ladestrom-und Startsysteme,  Blockschaltbild, Anschlussplan, Gerätekennzeichnung, Klemmenbezeichnung, Stromlaufplan, Schaltzeichen, Spannungs-, Strom-, Widerstandsmessung, Leitungsquerschnitt, Kabelbelastung, Steckverbindungen, Kabelschuhe, Elektrische Anschlüsse, Fahrlichtsystem, Lichtquellen, Leuchtweitenregulierung, Innenraumbeleuchtung, Spannungsquellen, Drehstromgenerator, Spannungserzeugung, Gleichrichtung, Diode, Spannungsregler, Starter, Vorglühanlagen, Glühkerzen

Fahrzeugsysteme, Motormanagement- und Antriebssysteme

Zündsysteme: Transistorzündsysteme mit Hall- und Induktionsgeber, elektronische und vollelektronische Zündanlagen

Benzineinspritzsysteme: LU-, LH-Jetronic, Kombinierte Zünd- und Einspritzsysteme (Motronik), Zentraleinspritzung, K-, KE-Tronic Dieseleinspritzsysteme: Elektronische Dieseleinspritzsysteme mit Reihen- und Verteilereinspritzpumpe, Pumpe- Düse-System, Common-Rail-System

Fahrzeugsysteme, Fahrzeugsicherheit-, Komfort-, Informations-, Kontroll- und Diebstahlsicherungssysteme

Antiblockiersystem, Airbagsystem, Gurtstraffersysteme, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, elektrische Spiegelverstelleinrichtung, Instrumententafel, elektronischer Tachometer, elektronischer Drehzahlmesser, Tankanzeige, Navigationssystem, Diebstahlwarnanlage, Wegfahrsicherung, Transpondersysteme, Bussysteme

Sachkundeschulung Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen
Sachkundeschulung Airbag und Gurtstraffer
mit Zertifikat

Hauptteil II (Fachtheorie)

  • Fahrzeugannahme mit EDV
  • Service und Reparaturinformation mit EDV
  • Kunden- und Mitarbeiterkommunikation
  • Zeitplanung
  • Kfz.-Fachkalkulation
  • Auftragsdurchführung
  • Auftragskontrolle (EDV)
  • Betriebliche Kennzahlen ermitteln
  • Betriebs- und Personalmanagement
  • Marketing




Wir empfehlen, die Lehrgänge und Prüfungen zur/zum "Geprüfte/r Fachmann/-frau für kaufm. Betriebsführung nach der Handwerksordnung" - (Anerkennung auf Hauptteil III der Meisterprüfung) und die "Ausbildereignungsprüfung AEVO" (Anerkennung auf Hauptteil IV der Meisterprüfung) vor den Hauptteilen I und II zu absolvieren.

Kosten

Lehrgangsgebühr 7.495 Euro plus 1.075 Euro Prüfungsgebühr

= 8.570 Euro

abzüglich 50% Aufstiegs-Bafög

= Darlehen KfW-Bank 4.285 Euro

abzüglich 50% Darlehenserlass bei bestandener Meisterprüfung

= Sie zahlen: 2.142,50 Euro plus 1.500 Euro Material, Werkzeug und Bücher

 

Informieren Sie sich über die Fördermöglichkeiten:
https://www.hwk-koeln.de/downloads/infoblatt-aufstiegs-bafoeg-32,2397.pdf

Alle oben genannten Gebühren und Termine sind unter Vorbehalt.

Arbeitsmaterial

z.Zt. ca 1.500,- € (inkl. Notebook, nicht förderfähig)

Voraussetzungen

Gesellen- oder Facharbeiterprüfung

Dozent

Michael Schuster

Abschluss

Meister im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk

Zeitraum

07.08.2023 - 26.04.2024



Gebühren

Kurs: 7.495,00 €
Prüfung: 1.075,00 €

Für diesen Kurs stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Eine Buchung ist daher nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt über die angegebene E-Mail-Adresse mit der Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Zertifizierung