Trikot-5204
Jascha Habeck, Handwerkskammer zu Köln

20 Trikots für die Hoffnung

Knallrot sind die 20 Fußballtrikots, mit denen das Nachwuchsteam des SSV Rot-Weiß Ahrem von 1960 e.V. ab sofort aufläuft. Mitten darauf prangt das Logo der Handwerkskammer zu Köln. Die zwischen sechs und acht Jahre alten Mädchen und Jungs, die sich darin den Ball bis vors Tor zupassen, freuen sich riesig darüber, dass die Handwerkskammer jetzt ihre Trikots, die bei der Hochwasserkatastrophe verloren gingen, ersetzt hat.

"Das ist eine tolle Geschichte für unsere Bambinis sowie die F-Jugend", sagt deren Trainer Tobias Jakobs: "Dreiviertel unserer Fußballtrikots gingen beim Hochwasser im vergangenen Juli verloren oder waren nicht mehr zu gebrauchen, denn sie lagerten in unserem Sportheim, das überflutet wurde und wohl abgerissen werden muss. Umso größer sind jetzt die Freude und das neue Gemeinschaftsgefühl, die die Kinder dank der großzügigen Spende fühlen. Die Kleinen sind von ihren neuen Trikots richtig begeistert und auch bei den Eltern - darunter selbst viele Handwerkerinnen und Handwerker - kam die Aktion sehr gut an. Unser großer Dank geht an die Handwerkskammer zu Köln und Garrelt Duin, die sich so toll für uns eingesetzt haben."

Trainer Jakobs ist hauptberuflich Lehrer am Berufskolleg Köln-Porz und freiberuflicher Dozent in der Meisterschule für das Installateur- und Heizungsbauerhandwerk der Handwerkskammer zu Köln. Zweimal in der Woche, dienstags und freitags, trainiert er die F-Jugend von Rot-Weiß Ahrem. Auch seinem 6-jährigen Sohn Leonas gefällt das neue Trikot total, denn er konnte mit seinem Team bereits im neuen Outfit übers Spielfeld dribbeln. Im Turnier erzielte die Mannschaft damit sogar schon den ersten Sieg. Die Trikots werden stolz im Wechsel von aktuell 30 Kindern bei Fußballspielen des SSV Rot-Weiß Ahrem getragen und auch nachfolgenden Spielergenerationen zugutekommen.

"Beim Thema Sponsoring sind wir normalerweise sehr zurückhaltend", sagt Hauptgeschäftsführer Garrelt Duin, der sich ebenfalls fürs Mannschaftsfoto aufstellte, und ergänzt: "Aber das ist ein ganz besonderer Anlass und eine gute Sache, die diesen jungen Sportlerinnen und Sportlern dabei hilft, Erlebtes besser verarbeiten zu können, auf andere, positive Gedanken zu kommen - und ab sofort vielleicht das eine oder andere Spiel im Namen des Handwerks zu gewinnen."

Trikot-5222
Trikot-5229
Trikot-5233
Trikot-5231
Trikot-5219
 

HERUNTERLADEN

ANSPRECHPARTNER

Jascha Habeck
Leitung
Stabsstelle Kommunikation, Marketing & Events

Tel. +49 221 - 2022 244
jascha.habeck--at--hwk-koeln.de