Stadtgymnasium-Porz
Handwerkskammer zu Köln

Ausbildungsbotschafter wieder im Einsatz

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien fand am Stadtgymnasium Köln-Porz ein besonderer Einsatz von Ausbildungsbotschaftern statt.

Es war der erste Schuleinsatz in ganz NRW seit der Mitte März wegen der Corona-Pandemie erfolgten Schließung der Schulen. Nach über 3 Monaten Zwangspause wurde er von der Handwerkskammer zu Köln und der Industrie- und Handelskammer zu Köln gemeinsam durchgeführt.

Von einem normalen Schulalltag kann aber noch nicht die Rede sein. So mussten beispielsweise die einzelnen Klassen jeweils in drei Gruppen geteilt werden, die nacheinander, über den Vormittag verteilt in die Schule kamen. Dadurch wurde der Einsatz vieler Ausbildungsbotschafter notwendig, um alle Schülerinnen und Schüler der fünf 8. Klassen zu erreichen.

Von der Handwerkskammer zu Köln nahmen Ausbildungsbotschafter aus folgenden Betrieben teil: Apleona Wolfferts GmbH, Rolladen Handel Porz GmbH, Universität zu Köln – Institut für Kernphysik.

Während im Allgemeinen die Schulen für die Ausbildungsbotschafter geschlossen blieben, wurde von den beiden zuständigen Beruflichen Bildungslotsen der Handwerkskammer zu Köln das neue Angebot „Ausbildungsbotschafter online“ entwickelt, das Berufsorientierung per Videokonferenz bietet und bei Interesse von Schulen weiterhin eingesetzt werden kann.

portrait-17-freundlieb Tom Zygmann

Dipl.-Soz. Arb. Thomas Freundlieb M.A.

Berufliche Bildungslotsen: Ausbildungsbotschafter

Peter-Welter-Platz 5
50676 Köln
Tel. +49 221 - 2022 416
freundlieb--at--hwk-koeln.de