AdobeStock_138807474
bluedesign - stock.adobe.com

Ausbildungsprämie

Das Wichtigste in aller Kürze

Seit Anfang August kann die Ausbildungsprämie bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden: Antragsberechtigt sind kleinere und mittlere Betriebe (maximal 249 Mitarbeiter), wenn sie in erheblichem Maße durch die Corona-Krise beeinträchtigt wurden (ein Monat Kurzarbeit oder wenn der Umsatz im April und Mai 2020 im Vergleich zu April und Mai 2019 durchschnittlich um mindestens 60 Prozent eingebrochen ist) - und gleichzeitig ihr Ausbildungsengagement aufrechterhalten oder sogar steigern konnten.

Alle Details zur Ausbildungsprämie sind der entsprechenden Internetseite der Bundesagentur für Arbeit zu entnehmen, die Sie über den folgenden Link erreichen:

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" (arbeitsagentur.de)

Wer die Ausbildungsprämie beantragt, muss neben dem eigentlichen Antrag und der de-minimis-Erklärung eine Bescheinigung über die Anzahl der Ausbildungsverhältnisse der letzten drei Jahre beifügen und uns, Ihrer zuständigen Handwerkskammer, zur Bestätigung einreichen.

Das Formular hierfür finden Sie hier:

Bescheinigung Ausbildungsprämie und Ausbildungsprämie plus...

Bitte füllen Sie dieses Formular zur Bescheinigung der Ausbildungsverhältnisse vorab aus und schicken es dann per Mail an die zuständige Kollegin der Lehrlingsrolle (siehe Auflistung). Auf diese Weise erhalten Sie die Bescheinigung auf schnellstem Wege zurück.

Bitte beachten Sie, dass nur die von der Bundesagentur für Arbeit bereitgestellten Antragsformulare genutzt werden können; selbst kreierte Formulare sind nicht antragstauglich!

Zudem weisen wir darauf hin, dass die Ausbildungsprämie zwar jetzt schon beantragt werden kann, die Auszahlung aber erst nach erfolgreichem Durchlaufen der Probezeit möglich ist.    

Sie haben Fragen zur Ausbildungsprämie? Folgende Abteilungen unseres Hauses stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

 AUSBILDUNGSBERATUNG

Telefon 0221 2022-251, E-Mail: aubira@hwk-koeln.de



 AUSBILDUNGSVERMITTLUNG

Telefon 0221 2022-145, E-Mail: ausbildungspraemie@hwk-koeln.de

Logo_PassgenaueBesetzung

BMWi_Office_Farbe_de_WBZ
Logo_PassgenaueBesetzung_Willkommenslotsen
Ansprechpartnerinnen bei der Lehrlingsrolle für die Bescheinigung der Ausbildungsplätze

Die Zuständigkeit der Ansprechpartnerinnen ist in örtlicher und fachlicher Hinsicht nach Kreishandwerkerschaften und Innungen aufgeteilt. Bitte senden Sie Ihre vorausgefüllte Bescheinigung an die Kollegin, welche für Ihre Kreishandwerkerschaft und Innung zuständig ist. Auf eine etwaige Innungsmitgliedschaft kommt es dabei nicht an. Entscheidend ist nur die räumliche und fachliche Zuordnung, die im Folgenden aufgelistet ist:

Monika Jäger
jaeger@hwk-koeln.de

  • Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg

Yvonne Höhnlein
hoehnlein@hwk-koeln.de

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

Yesim Gül
guel@hwk-koeln.de

  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft
  • Baugewerksinnung Köln/Rhein-Erft
  • Bäcker-Innung Köln/Rhein-Erft
  • Dachdecker- und Zimmerer-Innung Köln
  • Fleischer-Innung Köln
  • Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln
  • Karosseriebauer-Innung Köln
  • Konditoren-Innung Köln
  • Schornsteinfeger-Innung Köln
  • Straßen- und Tiefbau-Innung Köln - Bonn
  • Tischler Innung

Manuela Falkenhagen
falkenhagen@hwk-koeln.de

  • Augenoptiker-Innung Köln
  • Externe Innungen (Bundesinnung der Hörgeräteakustiker, Buchbinder etc.)
  • Friseur- und Kosmetik-Innung Köln
  • Innung Sanitär-Heizung-Klima Köln
  • Zahntechniker-Innung Köln Bonn

Nathalie Talarico
nathalie.talarico@hwk-koeln.de

  • Kreishandwerkerschaft Köln
  • Elektroinnung Köln
  • Innung des Gebäudereiniger-Handwerks Köln - Aachen
  • Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Köln

Arik Werle
werle@hwk-koeln.de

  • Bestatterinnung NRW
  • Bundesinnung Gerüstbau
  • Steinmetz- & Bildhauer-Innung Köln