Berufliche Bildungslotsen

"Potenziale entdecken und entwickeln" im Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)"

Oft haben die Schüler/innen in der Berufsorientierungsphase keine Ahnung was sie nach der Schule machen wollen und ein falsches Bild über unsere Handwerksberufe. Häufig sind sie orientierungslos und unsicher in der Unternehmensansprache. Es hat auch nicht jeder Lust sich ausschließlich theoretisch mit den Berufsbeschreibungen zu befassen.

Um dem entgegenzuwirken und eine Ausbildung im Handwerk attraktiver zu machen, bietet die Handwerkskammer zu Köln mit dem Projekt „Potenziale entdecken und entwickeln“ im Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“ einen Peer-to-Peer Ansatz an, bei dem Auszubildende, als sog. Ausbildungsbotschafter/innen, Schülerinnen und Schülern an allgemeinbildenden Schulen über ihre gesammelten Erfahrungen während ihrer Ausbildung sowie über Karrieremöglichkeiten informieren.

Und hier könntet Ihr ins Spiel kommen: Als Ausbildungsbotschafter/in geht Ihr in Schulen und erzählt über Eurer Bewerbungsverfahren, Euren Ausbildungsberuf, den bisherigen Berufserfahrungen und von den Möglichkeiten im Handwerk. Und damit das richtig gut klappt, werdet Ihr in einer Tageschulung in unserem Hause geschult!



Nutzen des Projekts:

Für Handwerksbetriebe:
  • Gewinnung der Fachkräfte von morgen
  • gezielte Ansprache potentieller Bewerber/- innen
  • Steigerung der Attraktivität der dualen Ausbildung
  • als engagierte/-r Ausbilder/-innen und Arbeitgeber/-innen wahrgenommen werden
Für Auszubildende:
  • stärken ihre persönlichen Kompetenzen
  • stellen ihre fachliche Kompetenz unter Beweis
  • erhalten eine Schulung und eine Urkunde (offizielle Verleihung)
Für Schüler/innen:
  • bekommen Impulse für die eigene Berufsorientierung
  • erhalten weitere Perspektiven nach dem Schulabschluss
  • gewinnen authentische und realistische Einblicke in die Berufe
  • erhalten eine Teilnahmebescheinigung (für den Berufswahlpass)

Unserer Aufgabe besteht darin Auszubildende zu gewinnen und in einer eintägigen Schulung fortzubilden. Sowie die Koordination der Einsätze zwischen Betrieb und Schule (Anzahl und Schulform frei wählbar).



foerderhinweis_bildungslotsen_klein_web_dig

Portrait-Heinsberg ZygToGrafie
Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 403
tanja.heinsberg--at--hwk-koeln.de