Garrelt Duin, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln
Handwerkskammer zu Köln
Garrelt Duin, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln

Bundeskabinett beruft Garrelt Duin in Nationalen Normenkontrollrat

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerksammer zu Köln, Staatsminister a.D. Garrelt Duin, ist vom Bundeskabinett in den Nationalen Normenkontrollrat berufen worden.

Der Normenkontrollrat ist ein Beratungsgremium der Bundesregierung und prüft deren Gesetzesentwürfe auf dadurch entstehende Bürokratiekosten. Regierung und Bundestag bekommen so einen transparenten Überblick, welche Kosten und Belastungen durch ihre Entscheidungen entstehen.

Duin: "Es ist mir eine große Freude, dieses Ehrenamt übernehmen zu dürfen. Das Thema hat mich bis heute seit vielen Jahren begleitet. Als Wirtschaftsminister habe ich die Clearingstelle Mittelstand in NRW ins Leben gerufen, die eine ähnliche Aufgabe hatte. Heute geht es in meiner täglichen Arbeit darum, bürokratische Belastungen für die Handwerksbetriebe zu vermeiden."

Der Normenkontrollrat besteht seit 2006 aus 10 Mitgliedern. Neuer Vorsitzender ist Lutz Goebel. Alle Ratsmitglieder erhalten zu einem späteren Zeitpunkt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier noch ihre Ernennungsurkunden. Ab diesem Zeitpunkt ist das unabhängige Beratungsgremium der Bundesregierung für Bürokratieabbau und Bessere Rechtsetzung formal für seine vierte Mandatszeit eingesetzt. 

HERUNTERLADEN

ANSPRECHPARTNER

Jascha Habeck
Leitung
Stabsstelle Kommunikation, Marketing & Events

Tel. +49 221 - 2022 244
jascha.habeck--at--hwk-koeln.de