Corona-Krise: Infos zur Fortbildungen, Meisterschulen und Weiterbildungsprüfungen

Grafik Startseite Meister Titel



Hotline für Fragen zur Fortbildungen, zur Meisterschule und Weiterbildungsprüfungen:
 

0221 / 2022 - 340
 

Unsere Berater erreichen Sie auch unter der E-Mail-Adresse ✉ fbz@hwk-koeln.de
 



Wann wird der Lehrgangsbetrieb wieder aufgenommen?

Bis zum 24.04.2020 finden sicher keine Fort- und Weiterbildungen statt. Ob danach die Bildungszentren wieder öffnen, können Sie unserer Internetseite entnehmen.

 

Wann finden die nächsten Prüfungen statt?

Leider können wir das heute nicht verbindlich beantworten, weil wir nicht wissen, wann die Prüfungen wieder durchgeführt werden können.

 

Muss ich weiter die Lehrgangsgebühren zahlen?

Die Gebühren beziehen sich auf die Gesamtmaßnahme und sind nicht abhängig vom vorübergehenden Aussetzen des Lehrbetriebs. Die im Gebührenbescheid angegebenen Fälligkeiten gelten weiterhin.

 

Ich habe mich für einen Meisterkurs angemeldet, der aktuell nicht stattfindet. Gilt die Anmeldung weiterhin?

Die Anmeldung gilt weiterhin. Wenn es neue Termine gibt, informieren wir Sie.

 

Findet mein Lehrgang „Fachmann für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung“ und/oder mein Lehrgang „Ausbilder-Eignungsprüfung“ statt?

Die Anmeldung gilt weiterhin. Wenn es neue Termine gibt, informieren wir Sie.

 

Kann ich für meinen Lehrgang „Fachmann für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung“ per Email Lehrmaterial oder Online-Unterricht erhalten?

Sie können online das Sackmann-Lernportal nutzen. Ihren Zugang finden Sie in Ihrem Buch Sackmann Teil III.

 

Kann ich für meinen Lehrgang „Ausbilder-Eignungspüfung“ per Email Lehrmaterial oder Online-Unterricht erhalten?

Sie können online das Sackmann-Lernportal nutzen. Ihren Zugang finden Sie in Ihrem Buch Sackmann Teil IV.

 

Mein Meistervorbereitungs-Lehrgang wurde abgesagt. Bekomme ich die Gebühren zurück?

Aktuell wurden die Kurse nicht abgesagt, sondern nur die Starttermine um die Dauer der Schließung verschoben. Deshalb wird das Geld nicht zurückgezahlt.

 

Mein Kurzlehrgang oder Workshop wurde abgesagt. Bekomme ich die Gebühren zurück?

Ja, eine Rückzahlung der Gebühren ist möglich, wenn der Termin nicht verschoben, sondern komplett abgesagt wurde.

 

Ich kann meine AU-Schulung nicht fristgerecht machen. Werden die Fristen für Nachschulungen bei der AU verlängert?

Es wird zur Zeit mit den Aufsichtsbehörden geklärt, ob die Fristen verlängert werden können.

 

Ich habe einen Meister-Bafög-Antrag gestellt, aber noch keinen Bescheid. Bekomme ich die Förderung?

Solange Sie noch keinen Bewilligungsbescheid der Bezirksregierung haben, erhalten Sie kein Aufstiegs-Bafög.

 

Muss ich das Meister-Bafög neu beantragen?

Ja. Wenn die neuen Lehrgangstermine feststehen, können Sie einen neuen Antrag stellen. Den Antrag schicken Sie an uns.

 

Ich habe einen Meister-Bafög-Antrag gestellt und schon einen Bescheid erhalten. Geld ist mir schon gezahlt worden. Bekomme ich weiterhin Unterhalt?

Die Förderung wird entsprechend dem Zeitraum der Schließung verlängert.

 

Ich habe einen Meister-Bafög-Antrag gestellt und die Maßnahme wurde gekündigt. Was muss ich tun?

Die Förderstelle (in NRW die Bezirksregierung) wir von der Handwerkskammer durch ein Formblatt F informiert. Die Bewilligung wird aufgehoben.

 

Was passiert mit dem Unterhaltsgeld vom Meister-Bafög, wenn klar ist, wie sich das Kursende verschiebt?

Ein gewährter Unterhaltsbeitrag wird bei bereits begonnenen Maßnahmen auf Antrag bis zum Ablauf des Monats bewilligt, in dem das neue planmäßige Ende des Unterrichts liegt, vorausgesetzt die Dauer der Verlängerung übersteigt nicht die Dauer der pandemiebedingten Schließung. Übersteigt die Dauer der Verlängerung die Dauer der Schließung, wird das Unterhaltsgeld nur bis zu dem Zeitpunkt der pandemiebedingten Verlängerung gezahlt.