Abgesagt
guukaa - stock.adobe.com

Coronavirus: Absage von Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus sagt die Handwerkskammer zu Köln größere öffentliche Publikumsveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Ob auch kleinere Veranstaltungen von einer Absage betroffen sind, müssen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt täglich neu bewerten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Nicht betroffen sind aktuell Lehrgänge.

Zu den abgesagten Veranstaltungen gehören:

  • Das Azubi-Speeddating am 17. März im Kölner Rhein Energie Stadion.
  • Der "Hackathon Handwerk" am 3. und 4. April im Hans-Langemann-Saal der Handwerkskammer am Heumarkt.
  • Der Besuch einer Gruppe belgischer Azubis. Der Lehrlingsaustausch mit Besuchen in Kölner Handwerksbetrieben war vom 30. März bis 9. April geplant.

Vor dem Hintergrund aktueller Maßnahmen und Empfehlungen der zuständigen Behörden, mit denen eine weitere Verbreitung des Corona-Virus verhindert werden soll, sind die Durchführungen der Veranstaltungen nicht möglich.

Hauptgeschäftsführer Garrelt Duin: "Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber die Gesundheit geht vor. Wir bemühen uns alle Termine im Laufe des Jahres nachzuholen, benötigen dazu aber erst genauere Kenntnis über das Vorgehen der Gesundheitsbehörden. Ich danke ausdrücklich denjenigen, die mit der Vorbereitung der Veranstaltungen befasst waren sowie unseren Kooperationspartnern für den großen Einsatz, sehe uns aber in der Verantwortung, an der Verlangsamung der Ausbreitung dieser Krankheit aktiv mitzuwirken."

Bis ein Ersatztermin für das Azubi-Speeddating feststeht, können Schülerinnen und Schüler, die sich dort einen Ausbildungsplatz im Handwerk sichern wollten, wie gewohnt den Service derAusbildungsvermittlung der Handwerkskammer zu Köln in Anspruch nehmen und sich dort beraten lassen.