Hohe Zufriedenheit mit der Arbeit im Handwerk Marktforschungsinstitut respondi ermittelt den Grad der Jobzufriedenheit

In einer Umfrage für meinestadt.de zeigten sich 60,5 Prozent der befragten Handwerkerinnen und Handwerker mit ihrem Beruf und ihrer Arbeit zufrieden. Überdurchschnittlich oft wählten die Befragten die höchste Zustimmungsstufe „voll und ganz“. Besonders positiv wurden die Kollegen/-innen, die direkten Vorgesetzten, die sinnstiftende Arbeit sowie die regionale Anbindung bewertet. Unterm Strich würden zwei Drittel der befragten Handwerker/-innen „auch nach einem hohen Lottogewinn weiterarbeiten.“



„Wir sind für die Studie dankbar, weil sie eine weitere Bestätigung der Attraktivität der Berufsausbildung und des Arbeitens im Handwerk ist“, so Dr. Markus Th. Eickhoff, stellvertretender Geschäftsführer Bildungspolitik der Handwerkskammer zu Köln. Ergänzend zeigen Studien der Bundesagentur für Arbeit, dass Handwerksmeister/-innen in etwa so viel verdienen wie Studienabsolventen/-innen von Fachhochschulen. Sie sind zudem besser vor Arbeitslosigkeit geschützt. Eickhoff: „Schon lange weisen wir in der Berufsorientierung auf diese Vorteile des Handwerks hin. Langsam finden wir Gehör bei den jungen Menschen in der Berufsorientierung und deren Eltern.“

 

Eickhoff Tom Zygmann

Dr. Markus Eickhoff

stv. Geschäftsführer

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 247
eickhoff--at--hwk-koeln.de