Homepage des Monats Juli 2013: noni-mode.de

Paris, die Stadt der Liebe, der Eifelturm, eine junge Frau im Brautkleid: Der Besucher bzw. die Besucherin, denn die Mehrzahl wird wohl Frauen sein, der Homepage von noni wird mit hervorragenden Bildern gleich für ein wunderbares Thema sensibilisiert. Etwas Text weckt überdies die Neugierde auf mehr.

Die Anfertigung von maßgeschneiderten Hochzeitskleidern in persönlichen, individuellen Varianten wird ausführlich und detailliert im Internetauftritt beschrieben. Schließlich ist das Hochzeitskleid ein wesentlicher Faktor für den schönsten Tag im Leben einer Frau und erfordert daher eine intensive Beratung und sorgfältige Vorgehensweise.

Mit einer sehr persönlichen Ansprache werden die wichtigsten Informationen für das zukünftige Hochzeitskleid auf den folgenden Seiten mitgeteilt. So findet man unter dem Punkt "Konzept" den Ablauf des Auswahlprozesses sowie die Philosophie des Betriebes. Eine sehr schöne Aktion ist "noni to go" für Frauen, die nur für ein bis zwei Tage in Köln sind und dementsprechend wenig Zeit für die Auswahl eines Hochzeitskleides haben. Die Empfehlung von geeigneten Hotels für den Aufenthalt ist daher sehr sinnvoll und hier wird für die Stadt Köln dann noch Werbung gemacht.

Die Präsentation der Kollektion, des Konzeptes oder der Referenzen erfolgt mit professionellen Fotos, die einen starken Eindruck hinterlassen. Dieser Eindruck zieht sich durch alle Seiten, die mit Fotos versehen worden sind. Innovativ ist auch die Kombination verschiedener Kanäle: So werden die Fotos nicht nur auf der Homepage dargestellt, sondern auch im Sozialen Netzwerk Pinterest.

Überhaupt ist der Medieneinsatz vorbildlich: Die noni Facebook-Seite ist ebenso dabei, wie Twitter, das Portal Vimeo, ein Blog oder ein Onlineshop. Die obligatorischen Seiten für Adresse, Anfahrt und Kontaktformular fehlen auch nicht und wer will, kann sich außerdem für einen Newsletter eintragen. Eine umfassende Linkliste hilft darüber hinaus bei der Recherche nach Dienstleistern für die perfekte Ausrichtung der Hochzeit.

Unter dem Punkt "die nonis" werden die Inhaberinnen und das Team vorgestellt, eine Legende erzählt, Jobs ausgeschrieben und der Imagefilm gezeigt. Weitere Videos befinden sich etwas versteckt auf einzelnen Seiten. Das Suchen lohnt sich gleichwohl.

Wer sich übrigens fragt, was "noni" heißt, der sollte die sehr guten Texte aufmerksam lesen. Generell ist eine intensive Beschäftigung mit dem gesamten Internetauftritt zu empfehlen, denn es gibt einiges von einem Betrieb zu entdecken, der sein Konzept eindrucksvoll digital umgesetzt hat.

www.noni-mode.de

Andreas Gerdau
Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 309
gerdau--at--hwk-koeln.de