Kommen Sie zum Tag des Handwerks am 20. September 2014

Nachwuchswerbung für das Handwerk am Samstagnachmittag auf dem Kölner Heumarkt: Frida Gold, Cat Ballou und die gute Nachricht, dass es noch freie Lehrstellen gibt, sollen Jugendliche für eine Ausbildung im Handwerk begeistern

Informationsstände zu den Handwerksberufen sind von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Ausbildungsvermittler der Handwerkskammer geben Tipps zur Last-Minute-Bewerbung um Lehrstellen

Am kommenden Samstag ist überall in Deutschland der „Tag des Handwerks“. Von 14 bis 18 Uhr lädt die Handwerkskammer zu Köln zu einer Open-Air-Veranstaltung auf dem Heumarkt in der Kölner Innenstadt ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Werbung um den Berufsnachwuchs. Denn im Großteil der Handwerksberufe gibt es auch nach dem Beginn des neuen Ausbildungsjahrs noch freie Ausbildungsplätze, im Handwerk der Region sind es rund 500 noch unbesetzte Lehrstellen, so die Schätzung des Hauptgeschäftsführers der Handwerkskammer, Dr. Ortwin Weltrich.

Seit Oktober 2013 haben die Handwerksunternehmen in der Region Köln-Bonn 4.790 Ausbildungsverhältnisse neu abgeschlossen, sieben weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (Minus von gerade einmal 0,15 Prozent). Das Ziel, Ende September das Vorjahresniveau zu erreichen, „rückt damit in greifbarer Nähe“, so Weltrich. Er appelliert an die Jugendlichen, die noch in diesem Herbst eine Ausbildung beginnen wollen, die Chancen für eine last-minute-Bewerbung zu nutzen. Bei der Veranstaltung auf dem Heumarkt werden die Ausbildungsvermittler der Kammer Tipps geben, wie Jugendliche, die noch in diesem Herbst eine Lehre beginnen wollen, Kontakte zu Ausbildungsbetrieben knüpfen können.

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer betont, dass in den Handwerksbranchen alle Talente gebraucht werden. Die Bewerbungen von Abiturienten (ihr Anteil an den neu abgeschlossenen Ausbildungsverhältnissen ist innerhalb von drei Jahren von 8,5 auf 18 Prozent gestiegen) seien ebenso willkommen wie motivierte Hauptschul- und Realschulabgänger. „Und besonders möchte ich die Jugendlichen aus Zuwandererfamilien ermutigen, sich für eine Ausbildung im Handwerk zu entscheiden“, so Weltrich. Eine der insgesamt fünf Ausbildungsvermittler der Handwerkskammer berate auch in türkischer Sprache.

Über den Heumarkt verteilt wird es am Samstagnachmittag von 14 bis 18 Uhr Informationsstände zu mehr als einem Dutzend attraktiver Handwerksberufe geben. „Wir wollen junge Menschen auf das breite Spektrum an Ausbildungsberufen aufmerksam machen“, erläutert Peter Panzer, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln. So sind auch die vor allem bei Abiturienten beliebten Gesundheitsberufe des Handwerks vertreten. Die Firma Köttgen stellt den Beruf des Hörgeräteakustikers vor, informiert über Gehörschutz, lädt zu Hörtests ein. Anhand „diverser technischer Geräte der neuesten Generation“ wird die Augenoptiker-Innung Köln aufzeigen, wie anspruchsvoll die Ausbildung zum Augenoptiker ist.

Die an den Informationsständen präsentierten Innovationen werden nicht nur Jugendliche, sondern breite Bevölkerungskreise ansprechen. Am Stand der Innung für Sanitär-Heizung-Klima Köln gibt es Informationen zu regenerativen Energien. Die Experten der Innung zeigen, wie eine Wärmepumpe funktioniert. Die Elektroinnung Köln stellt ein Elektrofahrzeug aus. An der Veranstaltung auf dem Kölner Heumarkt beteiligt sich auch die Fleischer-Innung Köln mit ihrem „Rot- und Blutwurstwettbewerb“. Am Stand der Raumausstatter-Innung Köln kann man Ziernägel einschlagen, die Dachdecker-Innung Köln lädt zur Anfertigung von Schieferherzen ein.

Die gute Nachricht, dass es noch freie Ausbildungsplätze im Handwerk gibt, und ein auf den Geschmack junger Menschen ausgerichtetes Bühnenprogramm sollen Jugendliche am kommenden Samstag auf den Heumarkt locken. Für 15.15 Uhr ist der Auftritt von Cat Ballou geplant, diese Musikgruppe hat es geschafft, auch Jugendliche für den Karneval zu begeistern. „Der Höhepunkt unseres Bühnenprogramms ist um 16.20 Uhr der Auftritt von Frida Gold, die Ausstrahlung der Sängerin und Frontfrau Alina Süggeler wird für 90 Minuten die Besucher des Tags des Handwerks mitreißen“, freut sich Kirsten Klingenberg, stellvertretende Geschäftsführerin der Handwerkskammer, die für die Veranstaltungsorganisation verantwortlich ist.

Aktionen zum Mitmachen gibt es nicht nur in den Zelten zu den einzelnen Handwerksberufen, sondern auch zum Beginn des Bühnenprogramms. In den vergangenen Wochen hat die Handwerkskammer junge Menschen zu einem Videowettbewerb zum Thema Handwerk eingeladen - die Videos werden auf einer LED-Leinwand gezeigt, die Besucher der Veranstaltung auf dem Heumarkt stimmen durch Klatschen darüber ab. Danach werden die Sieger des Videowettbewerbs auf der Bühne lustige Wettkämpfe gegen den Ex-Viva-Moderator Mola Adebisi bestreiten.

Für gute Stimmung ist gesorgt. „Wir wollen, dass die Jugendlichen bei unserer Veranstaltung Spaß haben und sich außerdem für die Informationen, die wir zur Berufsausbildung anbieten, interessieren“, erläutert Weltrich das Konzept für den „Tag des Handwerks“. Der Medienpartner für die Veranstaltung auf dem Kölner Heumarkt ist RTL West. Sascha Winkel von RTL West wird das vierstündige Bühnenprogramm moderieren.

Rainer Gutmann

Redaktion
Stabsstelle Kommunikation, Marketing & Events

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 230
rainer.gutmann--at--hwk-koeln.de