Rund 280 Vermittlungen in Ausbildung

HWK-Ausbildungsvermittlung zieht positive Jahresbilanz

Seit 2009 bietet die Handwerkskammer zu Köln den Service „Ausbildungsvermittlung “ an. Hier werden Betriebe bezüglich ihrer Ausbildungsmöglichkeiten beraten und Stellenprofile mit den jeweiligen Anforderungen erstellt. Auf der anderen Seite werden Schüler/-innen über die Ausbildungs- und Zukunftsperspektiven im Handwerk informiert und bei der Bewerbung unterstützt. Schlussendlich führt die Ausbildungsvermittlung den Mitgliedsbetrieben geeignete Bewerber/-innen zu.

Auf diesem Weg haben die sechs Kollegen/-innen in 2014 zusammen 279 Vermittlungen in Ausbildung erreicht. Da die Vermittlungsstellen wegen Personalwechsel nicht das ganze Jahr über besetzt waren, liegt der Schnitt bei vier bis fünf Vermittlungen pro Monat und Mitarbeiter/-in.
Weitere Leistungsdaten (jeweils pro Vermittler/-in und Monat):
• 17 eingeworbene Ausbildungsstellen
• 27 Betriebsberatungen
• 75 Bewerberinformationen und -beratungen (davon 11 intensivere Bewerbungsgespräche)

Mit dieser Leistungsbilanz ist die Ausbildungsvermittlung eine gute Unterstützung der Ausbildungsberatung, die dadurch ihren Arbeitsschwerpunkt auf die Überwachung und Förderung der Berufsausbildung verlegen kann. Um auch zukünftig Mitgliedsbetriebe und Ausbildungsplatzsuchende erfolgreich zusammenführen zu können, werden die etablierten Instrumente wie das Azubi-Speeddating und die mehrsprachigen Ausbildungsbörsen des Handwerks fortgesetzt. Außerdem wird in zahlreichen Schulen und auf vielen Messen/Börsen für die Ausbildung im Handwerk geworben. Betriebe werden des Weiteren unterstützt, über Berufsfelderkundungen, Praktika oder eine Schulpartnerschaft frühzeitig potenzielle Auszubildende kennen zu lernen.

Handwerksbetriebe, die Lehrstellen anbieten, schalten die Ausbildungsvermittlung am einfachsten mit dem unten stehenden Meldebogen ein.

Eickhoff Tom Zygmann

Dr. Markus Eickhoff

stv. Geschäftsführer

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 247
eickhoff--at--hwk-koeln.de