Rußpartikelfilter: Förderprogramm für Nachrüstung von Dieselfahrzeugen neu aufgelegt

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Neuauflage des Förderprogramms zur Nachrüstung älterer Dieselfahrzeuge mit Rußpartikelfiltern beschlossen. Ab 2015 stehen für einen eng begrenzten Zeitraum rund 30 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Die Anträge sind dann über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zu stellen. In Aussicht gestellt wird ein Barzuschuss. In der letzten Förderperiode waren es 260 Euro. Die Förderrichtlinien für das neu aufgelegte Förderprogramm werden in den nächsten Wochen vorliegen. Dann werden auch das Antragsverfahren und ide Art der Förderung bekannt werden. Wer nachrüsten kann oder will, sollte schnell agieren, denn die Fördermittel sind begrenzt und eine weitere Neuauflage wird es wohl nicht mehr geben. Fragen zur Förderung beantwortet Ulrich Fesser, Telefon 0221/2022-293.

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 293
fesser--at--hwk-koeln.de