header_inszene
Forumtheater inszene e.V.

Selbstbewusst auf dem Weg zum Ausbildungsplatz.

Mit interaktivem Theater werden Jugendliche fit gemacht für Ausbildungsberufe.

Zu wenig Bewerber für Ihre Ausbildungsplätze? Das Forumtheater inszene setzt in den Internationalen Förderklassen der Berufskollegs an und macht Jugendliche mit Zuwanderungserfahrung fit für die Ausbildung und bildet die Brücke zwischen Unternehmen und potentiellen Auszubildenden.

Dabei nutzt das Forumtheater inszene die transformierenden Kräfte des Theaters, um das Selbsthilfepotenzial, den Selbstwert und das Ausdrucksvermögen zu stärken. Hier stehen Menschen, die in unserer Gesellschaft oftmals eine Nebenrolle spielen, im Mittelpunkt des Geschehens.

Darüber hinaus hat das Forumtheater inszene e.V.  für Ausbildungsleiter*innen in Betrieben eine spezielle Weiterbildung entwickelt, die auf die besonderen Anforderungen
vorbereitet, die sich in der Arbeit mit jungen Menschen mit Migrationshintergrund ergeben. Die Methode des Forumtheater gehört zu einen der effektivsten Lernmethoden im Bereich Kommunikation und Sozialkompetenz. Das Forumtheater inszene wurde für das Projekt bereits mehrfach ausgezeichnet (Deloitte-Stiftung, Phineo gAG, Skala-Initiative).

Sollten Sie das Projekt spannend finden und eine Kooperation mit dem Forumtheater e.V. in Erwägung ziehen, um ggf. geeigntete Auszubildende für Ihren Betrieb zu finden, können Sie das Projekt, das bisher durch Fördergelder finanziert wurde, durch eine Spende unterstützen:

Folgende Module stehen für eine Förderung zur Verfügung:

  • Einstiegsveranstaltung für maximal 50 Jugendliche: interaktives Theater: Was tun? Bei Ibo geht alles schief. Die teilnehmenden Jugendlichen helfen ihm die richtigen Schritte zu nehmen, um den Weg ins Berufsleben zu meistern. 
  • 1. Workshoptag mit 10 Jugendlichen: mit theaterpädagogischen Methoden probieren sich die Jugendlichen aus: Der erste Eindruck, Selbst- und Fremdwahrnehmung, der Traumberuf und die Schritte dorthin, die persönlichen Hürden und Fallstricke und wie man sie überwinden kann.
  • 2. Workshoptag mit 10 Jugendlichen: Erstkontakt am Telefon, die eigenen Stärken, sich im Vorstellungsgespräch authentisch präsentieren
  • Interaktives Theater für maximal 50 Jugendliche zum Thema Rollenbilder, familiäre Zugehörigkeit versus Leitung und Pflichtbewusstsein, heiraten oder arbeiten, Selbstbestimmung versus Traditionen
  • Lernbetreuung: Hier bekommen 10 Jugendliche 3 Stunden/Woche und kontinuierliche Unterstützung bei schulischen Aufgaben und bei Bewerbungen für Praktikumsstellen.
  • Lernbetreuung für 10 Jugendlichen begleitend über das Schuljahr von September – Juni.

Ø  Für die von Ihnen geförderten Veranstaltungen werden Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet, so dass die Jugendlichen möglichst passgenau über die von Ihnen ausgeschriebenen Ausbildungsstellen und die Zugangsvoraussetzungen informiert werden.

Kontakt:

Friderike Wilckens- von Hein                                                                                                                                                                                                                     

Leitung Forumtheater inszene e.V.                                                                                                                                                                                                                 

Tel: 02247/900400

www.forumtheater-inszene.de

Portrait-6 Lepore

Roberto Lepore

Abteilungsleiter/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 418
roberto.lepore--at--hwk-koeln.de