Schnitzeljagd
WoGi - stock.adobe.com

Virtuelle Schnitzeljagd im Rhein-Erft-Kreis

Regionale Betriebe stellen sich vor.

Damit sich Schüler*innen im Rhein-Erft-Kreis auch in Corona-Zeiten mit Berufsorientierung befassen, plant die Kommunale Koordinierungsstelle (KommKo) derzeit eine virtuelle Schnitzeljagd.

Bei diesem Konzept dürfen Jugendliche (Klasse 8) nach regionalen Betrieben suchen. Sie sollen selbst aktiv werden und erhalten Kenntnisse über regionale Betriebe und Ausbildungsberufe. Dabei setzten sich mit den Angeboten im Internet auseinander.

Für das erfolgreiche Gelingen der virtuellen Schnitzeljagd benötigt die Kommunale Koordinierung die Unterstützung des Handwerks.

Interessierte Unternehmen sind aufgerufen, der Kommunalen Koordinierung, bis zum 22.11.2020, eine Quizfrage und Bildmaterial zu ihrem Unternehmen zuzusenden.

Nach Ausarbeitung der virtuellen Schnitzeljagd, leitet die Kommunale Koordinierung diese als PDF an die Studien- und Berufswahlkoordinator*innen (Stubos) und von dort über die Klassenleitungen an die Schüler*innen weiter. Die Schüler*innen nehmen an der virtuellen Schnitzeljagd teil, indem sie im Internet recherchieren und zum Abschluss den Lösungszettel ausfüllen. Bei Bedarf können sie den StuBo um Unterstützung bitten. Den fertig ausgefüllten Lösungszettel senden die Schüler*innen bis 21.12.2020 an die Kommunale Koordinierungsstelle. Die Kommko lost einen Gewinner*in aus und teilt dies dem entsprechenden StuBo mit.

Kontakt:

Kommunale Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Willy-Brandt-Platz 1
50126 Bergheim
 
Tel. +49 2271 83-10236
Fax +49 2271 83-20210
KommKo@rhein-erft-kreis.de
http://www.rhein-erft-kreis.de

 

Portrait-6 Lepore

Roberto Lepore

Abteilungsleiter/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 418
lepore--at--hwk-koeln.de