Vollversammlung: Frühjahrstagung (18.05.15) 27
Handwerkskammer zu Köln

Vollversammlung: Hans Peter Wollseifer für fünf weitere Jahre Präsident

Hans Peter Wollseifer, seit 2010 Präsident der Handwerkskammer zu Köln, wurde von der Vollversammlung der Kammer für fünf weitere Jahre in dieses Amt gewählt

Erstmals gewählt wurden die beiden Vizepräsidenten der Hand-werkskammer, Alexander Hengst und Rüdiger Otto

Die beiden ehemaligen Vizepräsidenten Fred Balsam und Bernd Rose für jahrzehntelanges erfolgreiches Engagement fürs Handwerk geehrt

Kirsten Klingenberg zur Geschäftsführerin gewählt

Die Vollversammlung der Handwerkskammer zu Köln trat zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Wichtigster Punkt der Tagesordnung war dabei die Wahl des Vorstands. Hans Peter Wollseifer, seit 2010 Präsident der Handwerkskammer zu Köln, stand für eine Wiederwahl zur Verfügung und wurde einstimmig für eine weitere Amtszeit von fünf Jahren zum Kammerpräsidenten gewählt. "Heute haben wir als Kölner Kammer nicht nur in Brüssel und Düsseldorf, sondern auch in Berlin Einfluss, wenn es um die Belange unserer Handwerksbetriebe und ihrer Mitarbeiter geht", sagte Wollseifer in seinem Bericht vor den Mitgliedern der Vollversammlung: "Ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass es eine Verpflichtung gegenüber unseren Betrieben ist, sich im Amt des Kammer- und auch des Zentralverbandspräsidenten einzumischen und das Beste fürs Handwerk zu erstreiten. Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun." Ausdruck der bundesweit hohen Wertschätzung für das Handwerk in der Region Köln-Bonn sind beispielsweise die Besuche von Joachim Gauck, den der Bundespräsident für Herbst angekündigt hat, oder von Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, im Mai dieses Jahres.

Vollversammlung: Frühjahrstagung (18.05.15) 6
Handwerkskammer zu Köln
Im Gegensatz zu Wollseifer traten die beiden bisherigen Vizepräsidenten der Handwerkskammer zu Köln, Fred Balsam und Bernd Rose, aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Balsam war seit 1990, Rose seit 2001 Vizepräsident der Handwerkskammer. Um ihr langjähriges Engagement für das Handwerk zu würdigen, ernannte die Vollversammlung der Kammer sie zu Ehrenvizepräsidenten.

Zum neuen Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite wurde der 38-jährige Alexander Hengst (Köln) gewählt, der neue Vizepräsident der Arbeitgeberseite ist der 54-jährige Rüdiger Otto (Leverkusen). Beide wurden einstimmig in ihr neues Amt gewählt.

Außerdem wählte die Vollversammlung neun weitere Vertreter des Handwerks zu Beisitzern im Vorstand der Handwerkskammer. Als Vertreter des selbständigen Handwerks sind das die sechs Vorstandsmitglieder Birgit Gordes (Köln), Nicolai Lucks (Köln), Rolf Mauss (Köln), Thomas Radermacher (Meckenheim), Willi Reitz (Bergisch Gladbach) und Bernhard Rott (Bonn). Die drei weiteren Vorstandsmitglieder der Arbeitnehmerseite sind Uwe Jünger (Niederkassel), Jakob Mahlberg (St. Augustin) und Andrea Schug (Köln).

Vollversammlung: Frühjahrstagung (18.05.15) 41
Handwerkskammer zu Köln
Rechtsanwältin Kirsten Klingenberg wurde einstimmig zur Geschäftsführerin der Handwerkskammer gewählt. Seit 2014 leitet sie den Geschäftsbereich I, zuständig für die Bereiche Haushalt, Finanzen und Immobilien der Kammer.

Dr. Ortwin Weltrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln, ging in seinem Bericht unter anderem auf die großen Herausforderungen der neuen Wahlperiode der Vollversammlung ein. "Nach unserer Einschätzung steht die Fachkräfte- und damit auch die Nachwuchssicherung für unsere Unternehmen im Vordergrund", sagte Weltrich: "Dabei mangelt es nicht an angebotenen Ausbildungsplätzen, wie die Landesregierung der Wirtschaft vorwirft. So sind im vergangenen Jahr über 500 angebotene Ausbildungsstellen nicht zu besetzen gewesen“, führte Weltrich weiter aus.

Abhilfe soll unter anderem die große Imagekampagne verschaffen, die das deutsche Handwerk seit 2010 durchführt. Im Geschäftsbericht 2014, den Weltrich den Mitglieder der Vollversammlung vorstellte, sind zudem detailliert Maßnahmen und Aktivitäten der Kammer aufgelistet, die dabei helfen sollen, mehr junge Menschen fürs Handwerk zu interessieren. Allen voran der Tag des Handwerks, der bundesweit am 19. September 2015 stattfindet. Die Kölner Kammer wird hierbei wieder die bundesweit größte Veranstaltung auf dem Kölner Heumarkt durchführen, mit einem attraktiven Musikprogramm, Wettbewerben und vielen Informationsständen. Neben diesem Highlight hat die Kammer im Jahr 2014 insgesamt 129 Veranstaltungen zur Nachwuchsgewinnung durchgeführt oder sich daran beteiligt, unter anderem Azubi-Speeddatings in Köln, Bonn und Leverkusen sowie Schulveranstaltungen, Abi-Messen und die bundesweit einzigartigen Mehrsprachigen Ausbildungsbörsen. Das von der Kammer 2010 ins Leben gerufene Triale Studium, bei dem man in viereinhalb Jahren den Gesellenbrief, Meisterbrief und Bachelor Handwerksmanagement erreichen kann, umfasst inzwischen mehr als 100 Studentinnen und Studenten. Neben dieser intensiven Nachwuchswerbung hat die Kammer ein Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung aufgebaut und sich für eine eigene Fachkräftevermittlung zertifizieren lassen.

Rainer Gutmann

Redaktion
Stabsstelle Kommunikation, Marketing & Events

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 230
rainer.gutmann--at--hwk-koeln.de