Berufe A-Z - Fachmann für Systemgastronomie (m/w/d)

Im gastronomischen Bereich geht es in erster Linie um das Bewirten von Gästen mit Essen und Trinken. Dies wird in gleichartigen Filialen mit System betrieben, das heißt, in jeder Filiale des Betriebes werden die Speisen und Getränke auf die gleiche Art zubereitet. Die Aufgaben des Fachmann- frau für Systemgastronomie sind somit vielfältig. Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen in der Gästebedienung und im kaufmännischen Bereich.

Du sorgst dafür, dass in jeder Filiale Angebot, Qualität und Service nicht von den festgelegten Regeln abweichen.



Ausbildungsinhalte

  • wie man sich als Gastgeber den Gästen gegenüber verhält, diese empfängt, betreut und angemessen über das Angebot an Dienstleistungen und Produkten informiert
  • wie man Geräte, Maschinen und Gebrauchsgüter wirtschaftlich einsetzt, reinigt und prüft
  • wie man einfache Speisen unter Berücksichtigung der Rezeptur, der Ernährungslehre und der Wirtschaftlichkeit zubereitet und sie anrichtet
  • wie man Warenlieferungen in Empfang nimmt, sie auf Gewicht, Menge und sichtbare Schäden prüft und weitere betriebsübliche Maßnahmen einleitet
  • wie man Reklamationen bearbeitet und Lösungen aufzeigt
  • wie man Gasträume reinigt, pflegt und herrichtet
  • wie man das Gastronomiekonzept des Ausbildungsbetriebes von anderen Konzepten abgrenzt
  • wie die Abläufe in der Systemgastronomie geplant und organisiert werden
  • welche arbeits- und sozialrechtlichen Bestimmungen und welche tariflichen und betrieblichen Regelungen im Personalwesen berücksichtigt werden müssen
  • wie man die betriebliche Leistungserstellung steuert und kontrolliert (Kostenkontrolle)

Lehrstellen/Praktika

Freie Lehrstellen
Offene Lehrstellen als Fachmann für Systemgastronomie (m/w/d): 0
Freie Praktikumsplätze
Offene Praktikumsplätze als Fachmann für Systemgastronomie (m/w/d): 0
Ausbildungsbetriebe
Ausbildungbetriebe für Fachmann für Systemgastronomie (m/w/d): 4

Wir beraten euch gerne!