Berufe A-Z - Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (m/w/d)

So viele frische Backwaren, köstliche Süßigkeiten und leckere Fleisch- und Wurstwaren liegen einladend dekoriert in der Auslage bereit. Da fällt die Auswahl schwer. An diesem Punkt kommst du als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk ins Spiel.



Sachkundig überzeugen

Mit einem freundlichen Lächeln sorgst du im Verkaufsraum für eine angenehme Atmosphäre, in der sich der Kunde wohl fühlt. Du berätst individuell und beantwortest alle Fragen fachkundig. Dabei ist es für dich kein Problem, dich auf deine Kunden einzustellen.



Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Nutzen von Informations- und Kommunikationstechnik
  • Umsetzen von lebensmittel- und gewerberechtlichen Bestimmungen
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Kundenberatung, Verkauf von Produkten
  • Handhaben und Pflegen von Anlagen, Maschinen und Geräten
  • Lagern und Kontrollieren von Lebensmitteln, Verpackungsmaterialien und Betriebsmitteln
  • Durchführen von Geschäftsverkehr
  • Durchführen von Werbung und VerkaufsförderungVerpacken und Aushändigen von Waren
  • Präsentieren von Waren
  • Umgang mit Waren, Fachberatung
  • Herstellen von Gerichten


Ausbildungsablauf

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Zwischenprüfung: Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.
  • Abschlussprüfung: Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Lehrstellen/Praktika

Freie Lehrstellen
Offene Lehrstellen als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (m/w/d): 42
Freie Praktikumsplätze
Offene Praktikumsplätze als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (m/w/d): 7
Ausbildungsbetriebe
Ausbildungbetriebe für Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (m/w/d): 168

Wir beraten euch gerne!