bereits probleme glühbirne text nachricht lockern ideen vektor auskunft berater birne billboard
Daniel Berkmann - stock.adobe.com

Aktuelles



Elektronische Signaturkarte für Sachverständige

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer zu Köln können ab sofort ihre qualifizierte elektronische Signaturkarte bestellen. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Gutachten digital an die Gerichte zu übermitteln.

Hier finden Sie die erforderlichen weiteren Informationen:

Informationen zur Signaturkarte  

Anleitung zur Beantragung  



Web-Link D-Trust



Neue Sachverständige 2020

Auch in diesem Jahr kann die Handwerkskammer zu Köln wieder öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige neu in ihren Reihen begrüßen.

Wir freuen uns über Verstärkung durch:

Herr Alexander Piontek

für die Teilgebiete Wasseraufbereitung und Trinkwasserhygiene im  Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk
Herr Dipl.-Ing. Stefan HeitsMaurer- und Betonbauer-Handwerk
Herrn Jan BoguschMaler- und Lackierer-Handwerk
Herr Markus RunkelElektrotechniker-Handwerk

Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg bei der neuen Tätigkeit!

Foto_Vereidigung_2020
HANDWERKSKAMMER ZU KOELN

v.l. Herr Piontek, Herr Dipl.-Ing. Heits, Herr Präsident Wollseifer, Herr Bogusch, Herr Runkel





Aktuelle Informationen

BGH: Kein Ersatz fiktiver Mängelbeseitigungskosten mehr – Eine Entscheidung, die auch Sachverständige betrifft



Sachverständigen-Jahrestagung

Am 16.11.2019 fand die diesjährige Jahrestagung der Sachverständigen im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer zu Köln statt. Der Vizepräsident der Handwerkskammer Rüdiger Otto sowie der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Jürgen Fritz begrüßten 110 öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, die den interessanten Vorträgen der Referenten Andreas Merfels, Dr. Walter Müller und Dr. Peter Schuster folgten und angeregt über die aufgeworfenen Fragen diskutierten.

Zunächst referierte Unternehmensberater Andreas Merfels zum Thema „Rhetorik für Sachverständige“ und vermittelte den Teilnehmern der Tagung Tipps, um vor Gericht souverän aufzutreten,  überzeugend zu argumentieren und auch auf unsachliche Angriffe gelassen zu reagieren.

Der Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Walter Müller befasste sich mit dem Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2018, nach dem ein  Auftraggeber im Falle einer mangelhaften Werkleistung seinen Schaden nicht mehr alleine auf Grundlage der fiktiv  ermittelten Mängelbeseitigungskosten ersetzt verlangen kann, solange er den Mangel tatsächlich nicht hat beheben lassen (s. hierzu auch BGH: Kein Ersatz fiktiver Mängelbeseitigungskosten mehr.) Herr Dr. Müller informierte die Sachverständigen über die Umsetzung des Urteils durch die Gerichte und über die praktischen Auswirkungen auf die gutachterliche Tätigkeit.

Zum Abschluss referierte  Herr Dr. Peter Schuster vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen zu dem aktuellen Thema „Digitale Kommunikation zwischen allen Prozessbeteiligten“ und erläuterte die Möglichkeit der Sachverständigen, zukünftig mit den Gerichten auf elektronischem Weg zu kommunizieren.

Im Anschluss an die Vorträge hatten die Teilnehmer bei einem Imbiss Gelegenheit, sich mit ihren Kollegen auszutauschen.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und freuen uns, wenn wir Sie im nächsten Jahr wieder zahlreich begrüßen dürfen.





Hier gelangen Sie zu den Fotos der Sachverständigen-Jahrestagung 2019.
Richter Tom Zygmann

Dagmar Richter

Abteilungsleiter/-in

Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 208
richter--at--hwk-koeln.de