Italien, Mailand, Arbeiten und Lernen in Italien
Wolfgang Jargstorff - stock.adobe.com

Arbeiten und Lernen in Italien

Du bist Auszubildende/r, mindestens 18 Jahre alt und kommst aus dem Friseur-Handwerk?

Dann bieten wir dir die Gelegenheit, innerhalb eines Auslandspraktikums für zwei Wochen in Italien zu leben und zu lernen. Im Kontakt mit der Gastorganisation erlebst du:

  • die persönliche Erfahrung mit Land und Leuten
  • das Umgehen mit der fremden Sprache
    (es wird auch deutsch und englisch gesprochen)
  • die Arbeit in einem ausländischen Handwerksbetrieb und Ausbildungszentrum
  • das Erlernen neuer Arbeitstechniken und -abläufe

Das Programm sieht vor, dass du vom 11. – 25. Oktober 2020 nach Mailand reist. Um den Ausfall der betrieblichen Arbeitszeit abzumildern, wird während der ersten Woche des Aufenthalts ein Teil der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) zu den normalen Konditionen stattfinden. Zu diesem Zweck begleitet ein Ausbilder der Handwerkskammer zu Köln die Gruppe. In der zweiten Woche wirst du in einem italienischen Friseurbetrieb ein Praktikum absolvieren.

Vor Beginn der Reise wird ein Vorbereitungstreffen stattfinden, an dem alle wichtigen Informationen weitergegeben werden.



Die Handwerkskammer zu Köln trägt mit Unterstützung des Programms Erasmus+ der Europäischen Union die Kosten für:

  • die Reisekosten (Flug Köln-Mailand-Köln)
  • Übernachtung in Mailand
  • Versicherungen (Unfall, Kranken und Haftpflicht)

Unser Partner in Mailand ist die Unione Artigiani della Provincia di Milano, zu der auch die handwerklichen Betriebe und die entsprechenden Bildungszentren gehören.

Haben wir dein Interesse an einem Aufenthalt in Italien geweckt? Dann melde dich bei uns. Die Mobilitätsberatung der Handwerkskammer zu Köln berät dich gerne!


BOG-Mailsignatur_BMWi-150dpi-20-08-10





Portrait-14 van Rijswijk
Heumarkt 12
50667 Köln
Tel. +49 221 - 2022 266
rijswijk--at--hwk-koeln.de